Frei wie ein Vogel bevor mein fucking Kopf in der Schlinge ist.

Dienstag, 3. Januar 2012


























Und ich schreie dich an. Will nur noch weg hier doch du lässt mich nicht. Fängst auch an zu schreien, nennst mich aggressiv. Schreie weiter, nehme Abstand. Kommst auf mich zu, ich zurück. Schreie weiter, renne raus. Du hinterher. Knalle Türen zu, nichts stoppt dich. In mein Zimmer, schreist weiter. Fang an die Tränen auf meinen Wangen zu spüren. Spüre wie die Angst hochkommt. Geh weiter zurück. Du hinterher. Geh an dir vorbei. Du hinterher. Schreie. Weine. Überleg mir, wie beschissen ich ausseh. Überall schwarz im Gesicht. Du gehst. Endlich. Kopf unter's Wasser. Durchatmen. Wische die letzten Tränen aus meinem Gesicht. Einreden stark zu sein. Raus aus'm Bad. Weiter rumschreien. Raus. Ab ins Zimmer. Ruhe für heute. Familienharmonie pur.
göttlich der Kerl ♥ Gute Nacht. Kiki.

Keine Kommentare: